Ein Bildtheaterspiel für die Kita

Eine zauberhafte Bilderwelt zum Anfassen, Verändern, Bühnenbilder Bauen!

Ein Highlight im Kitaalltag - mit repräsentativer Aufführung vor Publikum!

Ich komme mit allen Spielmaterialien in Ihre Kita:

Thema: Jahreszeitengeschichten

Kosten gesamt: Vier-Tage-Projekt

  • 4 mal 2,5 h - Aufführung vor Publikum am letzten Termin 440 € 
  • Kinderanzahl 8 bis 15 Kinder mit begleitender Erzieher/In
  • Altersgruppe: Kinder ab 4 Jahren

Kosten gesamt: Sechs-Tage-Projekt

  • 6 mal 2,5 h - Aufführung vor Publikum am letzten Termin 600 € 

  • Unterschied zum Vier-Tage-Projekt:
  • Kinder gestalten entsprechend des Zeitrahmens Figuren selbst

Was Sie als Anregung in der Kita behalten:

  • Beobachtungen für das Sprachlerntagebuch
  • Sie erleben die Kinder anders als im normalen Kita-Alltag.
  • Anregungen zum einfachen Gestalten von Flachfiguren aus Papier und Pappe
  • Anregungen zum szenischen Spiel mit Flachfiguren und einfachen Geräuschinstrumenten
  • Spielpädagogische Anregungen zu den Jahreszeiten
  • Die CD mit den instrumentalen Lieder des Theaterprojektes bleibt bei Ihnen. Nach den Melodien können die Kinder wunderbar mitsingen.

Das Thema Jahreszeitengeschichten: 

Zur aktuellen Jahreszeit wird eine Geschichte improvisiert, wie z.B. „Vom Herbst zum Winter“, „Vom Winter zum Frühling“ usw. Aus den Veränderungen der Natur und des Verhaltens der Tiere zum jeweiligen Jahreszeitenwechsel wird eine Geschichte improvisiert. Nach bekannten Liedern die ich instrumental aufgespielt mitbringe wird gesungen und getanzt. Es ist möglich ein anderes Thema auszuwählen.

Didaktik:

Angeregt von dem Zauber des Tischtheaterwelt, der witzigen Tierflachfiguren, der farbigen Kulissen und Geräuschinstrumenten wird eine Geschichte improvisiert. Die Kinder können den Ablauf individuell entscheiden. Sie wählen die Tierflachfiguren mit denen sie spielen, gestalten Herbstblätter, sind Schauspieler, Sänger, Tänzer oder Geräuschemacher. Die Bühnenbilder sind leicht zu verwandeln - z. B. eine Gewitterwolke bringt große Regentropfen, in der Nacht setzt sich der Mond auf den großen Baum, leise fallen Schneeflocken (zum Schneeflockenlied), am Morgen ist die Eiche weiß von Schnee. 

Wirkungsweise auf die Kinder:

  • Das Tischtheater macht die Kinder stolz und glücklich
  • Theater baut eine Brücke aus dem Innenraum der Kinder in die Expression (bildnerisch, sprachlich und musikalisch)
  • Integrative Förderung für wilde Kinder von verträumtem bis hyperaktiven Spektrum
  • Gehemmte Kinder öffnen sich und erleben sich als ausdrucksstark
  • Kinder konzentrieren sich auf Bilder und bauen Hemmungen ab
  • Das theatrale Spiel mit Bildern, Sprache und Musik integriert jedes Kind in den Gruppenprozess
  • Ausagieren von Spannungen und Stress
  • Förderung der Gruppe und Interaktion
  • Kinder werden in ihrem Ausdruck wahrgenommen, angenommen, bestärkt und gewürdigt
  • Sind danach wieder aufnahmefähiger

Förderschwerpunkte für 4-7jährige:

Förderung der sprachlichen Fähigkeiten durch theatralem rythmischen und körperorientiertem Spiel und durch die Spielanregung der "Bilder", wie Flachfiguren, Kulissen und der visuellen Gestaltungslust mit Farbe und Material.